Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Institut / Geschichte

Geschichte des Instituts für Pharmakologie

Ab 1855 gab es eine Pharmakognostische Sammlung, die 1895 zum Pharmakologischen Institut erhoben wurde (Prof. August Falck). Erst 1908 bezog das Institut ein Gebäude (die alte Pathologie) im Klinikum. Folgende Professoren haben dann das Pharmakologische Institut geleitet:

Geschichte des Instituts für Pharmakologie

Ab 1855 gab es eine Pharmakognostische Sammlung, die 1895 zum Pharmakologischen Institut erhoben wurde (Prof. August Falck). Erst 1908 bezog das Institut ein Gebäude (die alte Pathologie) im Klinikum. Folgende Professoren haben dann das Pharmakologische Institut geleitet:

1922 - 1925 Oskar Gros,
1926 - 1935 Fritz Külz,
1935 - 1964 Behrend Behrens, der vorwiegend toxikologisch ausgerichtet war .

Mit der Berufung 1964 von Prof. Heinz Lüllmann konnte das Institut einen Neubau beziehen. In seiner Amtszeit (1964 - 1992) habilitierten sich für das Fach Pharmakologie viele Mitarbeiter, die später selbst auf Lehrstühle berufen wurden.

Auf einen guten und intensiven Unterricht der Studenten wurde großer Wert gelegt. Dazu gehörten auch gemeinsam mit internistischen Oberärzten durchgeführte "klinisch-pharmakologische Falldemonstrationen". Durch regelmäßige abendliche Fortbildungsveranstaltungen im Institut bestand ein enger Kontakt zur Kieler Ärzte- und Apothekerschaft. Diese "Disputationes pharmacologicae" werden weiterhin fortgesetzt.

Nach der Emeritierung von Prof. Heinz Lüllmann 1992 wurde nach einem 2-jährigen Interregnum (komm. Direktor Prof. Albrecht Ziegler) 1994 Prof. Thomas Unger zum Direktor des Institutes berufen, der 2001 einem Ruf an die Charité/Humboldt-Universität zu Berlin folgte. Von 2001 - 2004 wurde das Institut für Pharmakologie kommissarisch von Prof. Thomas Herdegen geleitet. Seit Juni 2004 ist der Lehrstuhl für Pharmakologie mit Prof. Ingolf Cascorbi besetzt.

 

Direktoren des Instituts für Pharmakologie

 

Amtszeit Leiter
1802 - 1846   Prof. Dr. Christoph Heinrich Pfaff
1853 - 1876 Prof. Dr. Emil Kirchner
1895 - 1922 Prof. Dr. August Falck
1922 - 1925 Prof. Dr. Oskar Gros
1926 - 1935 Prof. Dr. Fritz Külz
1935 - 1964 Prof. Dr. Behrend Behrens
1964 - 1992 Prof. Dr. Heinz Lüllmann
1992 - 1994 Prof. Dr. Albrecht Ziegler (komm.)
1994 - 2001 Prof. Dr. Thomas Unger
2001 - 2004 Prof. Dr. Thomas Herdegen (komm.) 
2004 - Prof. Dr. Dr. Ingolf Cascorbi